Sie sind nicht angemeldet.

Belladonna

Administrator

  • »Belladonna« ist weiblich
  • »Belladonna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 593

Wohnort: Rheintal in der Schweiz

Beruf: Heilpraktikerin

Hobbys: Naturheilkunde, Sport, Malen singen

Themenwünsche: paranormales, Engel, alternative Heilmethoden, Schamanismus

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Mai 2006, 14:02

Herzwein

Petersilie - Herz - Honig - Wein


  • 10 Stengel frische Petersilie mit Blättern
  • 1 Liter Weisswein
  • 80 bis 150g Honig (2 grosse Esslöffel)
  • 2 Esslöffel Weinessig


Die Petersilie (evtl. mit Wurzel) und der Wein werden 5 Minuten lang aufgekocht, anschließend gibt man Honig und Weinessig hinzu und kocht das Ganze nochmals 5 Minuten weiter. Der Wein muß gekocht werden, denn nur in der Siedehitze entsteht aus der Petersilie und dem Honig die wirksame Herzglykosidverbindung. Bei Diabetikern nimmt man nur 80 g Honig pro Liter. Der Herzwein wird abgesiebt und in sterile Flaschen abgefüllt.

3 mal täglich 1 Likörglas nach dem Essen trinken.
In den Fastenwochen 1 Likörglas am Abend.
Vertrauen verleiht der Hoffnung Flügel, diese wünsche ich Dir von Herzen

Gruss aus der Ostschweiz

2

Mittwoch, 13. Februar 2008, 18:56

Hallo,

ich habe den Herzwein zusammengeköchelt.
Ich muss sagen, mir war er zu süss und mein Gatte klagte plötzlich über leichte Herzbeschwerden.
Nun weiss ich nicht, kann es eine Reaktion im Körper auslösen, die ungewollt ist. Er nimmt keine Herzmedikamente.

Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen. :drink10:
Man ist, was man ißt

Thema bewerten